Urlaub in Bayern     

 

Hotels
Ferienwohnung
Jugendherbergen
Camping
Veranstaltungen
Museen
Sehenswürdigkeiten
Volksfest
Tiergarten
Christkindlmarkt
Theater
Stadtführung
Segway Nürnberg
Tourist - Info
Stadtplan Nürnberg
Webcam Nürnberg
  Allgäu Altmühltal Bayerischer Wald Bodensee Chiemsee
  Franken Niederbayern Oberbayern Oberpfalz Schwarzwald
  Augsburg München Nürnberg Regensburg Würzburg

 

Christkindlesmarkt NürnbergChristkindlesmarkt Nürnberg

Der Christkindlesmarkt in Nürnberg gehört zu einem der meistbesuchten und schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland. Jährlich wird dieser Markt von etwa 2 Millionen Menschen aus aller Welt besucht. In 2016 öffnet der Nürnberger Weihnachtsmarkt vom 25.11. bis 24.12.2016  seine Pforten. Der Weihnachtsmarkt ist täglich von 10.00 bis 21.00 geöffnet.
Abweichende Öffnungszeiten rund um den Christkindlesmarkt 2016:
Eröffnungstag (27. November): feierliche Eröffnung durch das Christkind um 17.30 Uhr
Schlusstag (24. Dezember): 10.00 bis 14.00 Uhr

Der Christkindlesmarkt Nürnberg befindet sich im Herzen der Stadt auf dem Nürnberger Hauptmarkt vor der schönen Kulisse der Frauenkirche. Etwa 180 Buden und Stände bieten dem Besucher alles, was das Herz begehrt. Ein besonderes Schmankerl sind die berühmten Nürnberger Lebkuchen; darüber hinaus werden Früchtebrot, Glühwein und Weihnachtsartikel zum Verkauf angeboten. Ein besonders beliebtes Mitbringsel vom Nürnberger Christkindlesmarkt sind die „Nürnberger Zwetschgenmännle“. Diese Figuren aus getrockneten Pflaumen bekommt man nur hier auf dem Nürnberger Weihnachtsmarkt.

Auch ein Nikolaushaus gibt es; dort sitzt der Nikolaus sitzt in seinem festlich geschmückten Haus und bittet alle Kinder zur Audienz

Der Christkindlesmarkt in Nürnberg ist auch bekannt unter dem Namen „Städtlein aus Holz und Tuch“, dies liegt daran, dass die einzelnen Buden mit roten und weißen Stoffen liebevoll dekoriert sind.
Für Kinder besonders schön ist das so genannte Sternenhaus. Für die Kleinen werden hier zahlreiche Programme aufgeführt; Märchen, Puppenspiele und Kindertheater sorgen so für Kurzweil.

Der Nürnberger Weihnachtsmarkt zählt zu einem der ältesten seiner Art in Deutschland und kann auf eine traditionsreiche Geschichte zurückblicken. Bereits im 16. Jahrhundert wurden hier in der Zeit vor Weihnachten Waren zum Verkauf angeboten. Im Jahre 1948 wurde der Christkindlesmarkt in der durch den Krieg nahezu völlig zerstörten Stadt wiedereröffnet. Traditionell spielten verschiedene bekannte Schauspielerinnen das Nürnberger Christkind; seit dem Jahr 1969 wird alle zwei Jahre ein neues Christkind gewählt. Nürnberger Mädchen im Alter von 16 bis 19 Jahren können sich für die Wahl aufstellen lassen.

Diese Symbolfigur des Nürnberger Weihnachtsmarktes hat traditionell lange blonde Locken, ein weißgoldenes Gewand und eine goldene Krone. Dieses Christkind eröffnet den Weihnachtsmarkt und gilt in der Vorweihnachtszeit als wichtige Repräsentantin der Stadt Nürnberg. Neben regelmäßigen Auftritten auf dem Christkindlesmarkt besucht das Christkind auch soziale Einrichtungen wie Kinderheime, Altenpflegeheime und Krankenhäuser.

Homepage

Christkindlesmarkt Nürnberg

© Bilder:
Oben rechts: Weihnachtlicher Lichterglanz beim Lichterzug in Nürnberg. Autor: Uli Kowatsch
Unten: Der Nürnberger Christkindlesmarkt. Autor: Uli Kowatsch

Impressum  Ihr Eintrag hier