Urlaub in Bayern     

 

Sehenswürdigkeiten
Reiseangebote
Hotels
Jugendherbergen
Ferienwohnungen
Pensionen
Camping
Gastronomie
Biergärten
Oktoberfest
1. FC Bayern
Christkindelmärkte
Volksfeste
Museen
Sehenswürdigkeiten
Munich Indoors
Pferd International
Pferderennen
Oper
Theater
Stadtführung
Wellness
Gleitschirmfliegen
Segway fahren
Kletterwald
Klettern München
Silvester
Junggesellenabschied
Tourist Info
Wetter
Webcam München
Stadtplan
Autovermietung
  Allgäu Altmühltal Bayerischer Wald Bodensee Chiemsee
  Franken Niederbayern Oberbayern Oberpfalz Schwarzwald
  Augsburg München Nürnberg Regensburg Würzburg

 

1. FC Bayern München

Der FC Bayern München ist Deutschlands größter und erfolgreichster Fußballverein, und zwar mit großem Abstand. Auch in Europa nimmt der Verein eine führende Rolle ein. So zählt Bayern München zu den umsatz- und gewinnstärksten Vereinen überhaupt, was vor allem auf das Wirken von Uli Hoeneß in den vergangenen Jahrzehnten zurückgeführt wird.
Der heutige FC Bayern ist seit 2002 eine Aktiengesellschaft mit mehreren tausend Mitarbeitern weltweit, von denen alleine 150 auf der Geschäftsstelle an der Säbener Str. in Harlaching arbeiten. Das Wappen des Vereins, ein rot umrahmtes weißblaues Karomuster, vereint die Identität des Vereins mit der des Freistaats Bayern.

Große Geschichte
Gegründet im Jahr 1900 in der bayerischen Landeshauptstadt München, dauerte es nur wenige Jahrzehnte, bis der Verein begann, sich in Deutschland einen Namen zu machen. Innerhalb von zehn Jahren schaffte es der Verein, in die Leistungsklasse der Süddeutschen Meisterschaft vorzudringen.

Wirkliche Bekanntheit auch internationaler Natur erlangte der FC Bayern allerdings erst in späteren Epochen. Maßgebend dafür war die Gründung der heutigen Bundesliga im Jahr 1963, zu deren Gründungsmitgliedern der FC Bayern jedoch nicht gehörte. 1963 noch zweitklassig, stieg der Verein zwei Spielzeiten später ins Oberhaus auf und seitdem nicht mehr ab. Damit gehört Bayern München zu den wenigen Vereinen, die noch nie aus der heutigen Bundesliga abgestiegen sind.

Eng mit dem Vereinsnamen verbunden sind bis heute zahlreiche Spieler, die durch ihre Leistungen Legendenstatus erreicht haben und deren Namen in der gesamten Fußballfachwelt ein Begriff sind.

An erster Stelle sind hierbei Franz Beckenbauer und Gerd Müller zu nennen, dessen erfolgreichste Zeit zugleich auch die bedeutendste Phase des FC Bayern sowie der deutschen Nationalelf war.

Bedeutendes Jahrzehnt: die Siebziger
Die beginnenden Fußball-Siebziger waren geprägt vom fortwährenden Zweikampf zwischen Bayern München und dem damaligen Rivalen aus Mönchengladbach. Dennoch gelang es dem FC Bayern, in den Jahren 1972, 1973 und 1974 den Meistertitel zu feiern. Der Kern dieser Mannschaft spielte zugleich eine wichtige Rolle für die Nationalmannschaft, die 1972 Europameister und 1974 im eigenen Land Weltmeister wurde.

Bekannteste Bayern-Spieler dieser Zeit waren Beckenbauer, Müller, der Torwart Sepp Maier, Paul Breitner und Uli Hoeneß. In der Nationalelf wurden diese Spieler noch durch weitere Stars wie Berti Vogts, Rainer Bonhof und Wolfgang Overath ergänzt.
Es kommt also nicht von ungefähr, dass der Anfang des bayerischen Erfolges auch die erfolgreichste Zeit der Nationalmannschaft war.

Heimspiele vor gigantischer Kulisse
Passend zum Aufstieg des FC Bayern durfte dieser nach der Olympiade 1972 in das eigens dafür errichtete Olympiastadion ziehen. Das optisch auffällige Bauwerk bot bis zu 70.000 Zuschauern Platz und wurde 200
6 von der neuen Allianz Arena im Norden Münchens abgelöst.
Beide Stadien können zu den Besucherzeiten besichtigt werden, genau wie die Zentrale des Vereins an der Säbener Str., wo auch die Trainingsplätze liegen.

Sehr beliebt und bequem ist die Variante, diese Besuche per organisierter Bustour allesamt zu verknüpfen.

FC Bayern München AG
Säbener Straße 51-57
D-81547 München
Telefon: +49 89 699 31-0

www.fcbayern.de

 Impressum          Ihr Eintrag hier